Biologie
Inhaltsverzeichnis
Thema 
Skelett eines Fisches

Skelett eines Fisches


Das Skelett des Fisches besteht aus dem Schädel, der Wirbelsäule, den Rippen und den knöchernen Flossenstrahlen. Es ist die Stütze des Fischkörpers. Die Wirbelsäule besteht aus vielen beweglich miteinander verbundenen Wirbeln. Sie verläuft vom Schädel bis zum Schwanz und trägt die Rippen (Gräten).

Mit dem Schädel ist sie fest verwachsen. Wirbelsäule und Rippen schützen die inneren Organe des Fisches.

Tiere, die im Inneren eine Wirbelsäule besitzen, gehören zu den Wirbeltieren. Fische sind also Wirbeltiere.


Mehr zu Skelett, Fische bei schuelerlexikon.de!
Verwandte Themen
© Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim und DUDEN PAETEC GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. www.schuelerlexikon.de