Mathematik
Inhaltsverzeichnis
Thema 


Einsetzungsverfahren
lineares Gleichungssystem, Lösungsmenge

Wenn eine der beiden linearen Gleichungen in die andere Gleichung des linearen Gleichungssystems "eingesetzt" wird, um die Lösung des Gleichungssystems zu bestimmen, so nennt man dieses Verfahren Einsetzungsverfahren.

Ein lineares Gleichungssystem mit zwei Variablen wird mit dem Einsetzungsverfahren in folgenden Schritten gelöst:
  1. Es wird - falls nötig - eine der beiden linearen Gleichungen nach einer der beiden Variablen umgeformt.
  2. Die umgeformte Gleichung wird für die Variable in die andere Gleichung eingesetzt.
  3. Die so entstandene lineare Gleichung mit nur einer Variablen wird gelöst.
  4. Die erhaltene Lösung wird in eine der beiden Ausgangsgleichungen eingesetzt und die Gleichung gelöst.

Mehr zu Einsetzungsverfahren bei schuelerlexikon.de!
Medien
Grafische Lösung des linearen Gleichungssystems
© Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim und DUDEN PAETEC GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. www.schuelerlexikon.de